Bestseller-Autor: Packende Psychothriller: Bücher von Sebastian Fitzek – eine Chronologie

Sebastian Fitzek schreibt Bücher voller Nervenkitzel und Hochspannung. Seine Thriller durchleuchten die dunkelsten Abgründe des menschlichen Geistes. Er ist bekannt für Geschichten über psychologische Manipulation, sei es durch skrupellose Psychiater, Serienmörder oder Entführern. Der stern wirft einen Blick auf Fitzeks Werke. Eine Chronologie.

Sebastian Fitzek wird 1971 in Berlin geboren. Dass er 35 Jahre später – im Jahr 2006 – sein Debüt als Thriller-Autor feiert, hat er wohl all die Jahre selbst nicht kommen sehen. Denn sein Lebenslauf ist bis dahin alles andere als gradlinig. Im Kindesalter träumt Fitzek zunächst von einer Karriere als Tennisspieler, dann von der eines Rockstars. Als junger Erwachsener studiert er drei Monate Tiermedizin, wechselt dann zu Jura. Im Jahr 1996 schlägt er noch mal einen anderen Weg ein und absolviert ein Volontariat beim Radiosender 104.6 RTL. Drei Jahre später wird er Chefredakteur beim Berliner Rundfunk. Mit dem Schreiben von Psychothrillern hat das alles erst mal nichts zutun – bis er schließlich 45 Minuten im Wartezimmer eines Arztes verbringt.

Bestseller-Autor Sebastian Fitzek
© Marcus Höhn / Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG

Wie ein Arztbesuch Fitzek zum Thriller-Autor macht

Anfang 2000 sitzt er nun also als Begleitung seiner damaligen Freundin in dem besagten Wartezimmer. Während sie im Behandlungszimmer des Arztes ist und er auf sie wartet, stellt er sich die Frage: „Was, wenn meine Freundin nie wieder aus dem Praxiszimmer herauskommt? Was, wenn mir alle sagen, sie wäre dort gar nicht erst hineingegangen?“. Seine erste Thriller-Idee entsteht. Sechs Jahre später erreicht er damit Millionen Leser und wird prompt zum Bestseller-Autor. Ab diesem Zeitpunkt lässt ihn das Schreiben nicht mehr los. Er veröffentlicht einen erfolgreichen Roman nach dem anderen. Im nachfolgenden Text finden Sie Sebastian Fitzeks Werke in Reihenfolge sortiert. Beginnend mit dem aktuellsten.

Sebastian Fitzek Bücher: Die Reihenfolge

„Die Einladung“ (2023)

Die Einladung

Marla Lindberg freut sich auf ein langes Wochenende in den Alpen und beschließt, der Einladung zu einem Klassentreffen zu folgen. Doch bald nach ihrer Ankunft erkennt sie, dass die Gefahr, das verlassene Berghotel inmitten eines eisigen Schneegestöbers zu verlassen, weitaus geringer ist als die Gefahr, es nicht zu tun.

Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2023

„Die Einladung“ von Sebastian Fitzek können Sie bei Amazon, Buecher.de und Thalia bestellen.

„Elternabend“ (2023) – kein Thriller

Elternabend

Sascha Nebel sitzt in einem gestohlenen Auto und gerät damit inmitten von Klimaaktivisten, die es beschädigen. Auf der Flucht vor der Polizei platzen er und eine junge Frau in den Elternabend einer 5. Klasse und müssen sich als Eltern eines 11-jährigen Jungen ausgeben, um einer Verhaftung zu entgehen. Die Tatsache, dass Hector der schlimmste Schüler der Schule ist, wird zu ihrem kleinsten Problem.

Erscheinungsdatum: 26. April 2023

„Elternabend“ von Selbastian Fitzek ist bei Amazon, Buecher.de und Thalia erhältlich.

„Mimik“ (2022)

Mimik

Hannah Herbst ist eine erfahrene Mimikresonanz-Expertin in Deutschland, spezialisiert auf die Körpersprache. Nach einer Gedächtnisverlust-Operation wird sie mit ihrem schwierigsten Fall konfrontiert: Eine Mutter gesteht einen brutalen Mord, flieht aus dem Gefängnis und jagt nun ihren Sohn. Das Problem: Die Mörderin im Geständnisvideo ist Hannah selbst.

Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2022

„Mimik“ von Sebastian Fitzek ist bei Amazon, Buecher.de und Thalia erhältlich.

„Schreib oder stirb“ (2022, mit Micky Beisenherz)

Schreib oder Stirb

Carl Vorlau, ein mysteriöser Patient in einer psychiatrischen Klinik, behauptet, ein Mädchen entführt zu haben. Er bietet dem Literaturagenten David Dolla an, ihm einen millionenschweren Vorschuss zu verschaffen, um ein Buch über das Verbrechen zu schreiben und das Mädchen zu retten. Aber wenn Dolla ablehnt, plant Vorlau nicht nur das Mädchen zu töten, sondern auch Dollas Leben zu zerstören. Ein Buch von Sebastian Fitzek und Micky Beisenherz.

Erscheinungsdatum: 30. März 2022

„Schreib oder stirb“ von Sebastian Fitzek und Micky Beisenherz gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Playlist“ von Sebastian Fitzek

Playlist

Die 15-jährige Feline Jagow verschwindet auf dem Weg zur Schule. Privatermittler Alexander Zorbach entdeckt eine veränderte Playlist auf ihrem Musikdienst im Internet und vermutet einen Hinweis in den Songs. Die Suche nach Feline wird zum gnadenlosen Wettlauf gegen die Zeit, bei dem die Überlebenschancen aller schwinden.

Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2021

„Playlist“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Der erste letzte Tag“ (2021) – kein Thriller

Der letzte erste Tag

Sebastian Fitzek präsentiert einen Roadtrip mit Livius und Lea, zwei einzigartigen Figuren. Livius fährt von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Als sein Flug ausfällt, teilt er einen Mietwagen mit Lea, die seine Sicht auf das Leben verändert. Der Roadtrip wird zu einer unerwarteten Reise für Livius.

Erscheinungsdatum: 28. April 2021

„Der erste letzte Tag“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Der Heimweg“ (2020)

Heimweg

Samstag, kurz nach 22 Uhr. Jules Tannberg ist am Begleittelefon, einem ehrenamtlichen Service für Frauen auf dem Heimweg. Sie bieten telefonische Begleitung, um Ängste zu lindern. Heute ist alles anders, denn Jules spricht mit Klara, die in einer lebensbedrohlichen Situation ist. Klara fürchtet, von einem Mann verfolgt zu werden, der sie bereits überfallen hat und ein düsteres Datum an ihre Schlafzimmerwand geschrieben hat: Klaras Todestag, der in weniger als zwei Stunden beginnt.

Erscheinungsdatum: 21. Oktober 2020

„Der Heimweg“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de, Thalia.

„Das Geschenk“ (2019)

Das Geschenk

Milan Berg steht an einer Ampel, sieht ein verängstigtes Mädchen im Auto und einen Hilferufzettel. Er kann ihn nicht lesen, da er Analphabet ist. Dennoch spürt er die Gefahr. Auf der Suche nach dem Mädchen beginnt ein Albtraum, der in einer schrecklichen Erkenntnis gipfelt: Manchmal ist Unwissenheit ein Segen.

Erscheinungsdatum: 23. Oktober 2019

„Das Geschenk“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Fische, die auf Bäume klettern“

Fische die auf Bäume klettern

Sebastian Fitzek überdenkt, was er seinen Kindern mitteilen würde, wenn er keine Gelegenheit mehr dazu hätte. In persönlichen Episoden teilt er wichtige Lebensweisheiten und den Weg zum Glück. „Fische, die auf Bäume klettern“ ist sein persönliches Vermächtnis, das nach Orientierung und Werten sucht.

Erscheinungsdatum: 3. August 2020

„Fische, die auf Bäume klettern“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Der Insasse“ (2018)

Der Insasse

Ein Jahr ist vergangen, seit Max Berkhoff verschwand. Nur der schweigende Täter in der Hochsicherheitspsychiatrie kennt das Geheimnis. Max‘ Vater hat nur einen Ausweg, um Gewissheit zu erlangen: Er muss selbst zum Insassen werden, um die Wahrheit herauszufinden.

Erscheinungsdatum: 3. Februar 2020

„Der Insasse“ von Sebastian Fitzek ist erhältlich bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Flugangst 7A“ (2017)

Flugangst 7A

Eine tödliche Waffe, die unbemerkt an Bord gelangt. Ein Flug: Buenos Aires nach Berlin. Ein labiler Passagier. Ein Psychiater muss ihn überzeugen, das Flugzeug zum Absturz zu bringen, oder der Mensch, den er liebt, wird sterben.

Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2017 

„Flugangst 7A“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„AchtNacht“ (2017)

Achtnacht

Es ist der 8. August, 8.08 Uhr. Sie haben 80 Millionen Feinde. Werden Sie die AchtNacht überleben? In einer Todeslotterie wird ein Name gezogen, und der Auserwählte ist eine AchtNacht lang vogelfrei. Jeder in Deutschland darf ihn töten und erhält zehn Millionen Euro Kopfgeld. Es ist ihr Name.

Erscheinungsdatum: 14. März 2017 

„Achtnacht“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Das Paket“ (2016)

Das Paket

Die Psychiaterin Emma Stein verlässt nach einer schrecklichen Vergewaltigung nicht mehr ihr Haus. Sie überlebte den „Friseur“, einen Psychopathen, der misshandelten Frauen die Haare schert und sie tötet. Emma fürchtet, er könnte sie erneut heimsuchen. In ihrem Paranoia-Zustand erkennt sie in jedem Mann ihren Peiniger, obwohl sie ihn nie gesehen hat. Ihr Haus ist der einzige Ort, an dem sie sich sicher fühlt, bis sie gebeten wird, ein Paket für einen unbekannten Nachbarn anzunehmen, den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon Jahre in der Straße lebt.

Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2016

„Das Paket“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Das Joshua Profil“ (2015)

Joshua Profil

Max, ein erfolgloser Schriftsteller, ist ein rechtschaffener Bürger im Gegensatz zu seinem Bruder Cosmo, der in einer psychiatrischen Anstalt ist. Max hat nie etwas Unrechtes getan, doch in wenigen Tagen wird er eines der schrecklichsten Verbrechen begehen, ohne es zu wissen. Es gibt jedoch jemanden, der ihn töten will, bevor es zu spät ist.

Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2015

„Das Joshua Profil“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Passagier 23“ (2014)

Passagier 23

Jedes Jahr verschwinden rund 20 Menschen von Kreuzfahrtschiffen auf hoher See. Doch niemand kehrte je zurück, bis jetzt. Martin Schwartz, ein Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn auf der Sultan of the Seas verloren, ohne zu wissen, was passierte. Er ist seitdem am Boden zerstört und betäubt sich mit gefährlichen Einsätzen als verdeckter Ermittler. Mitten in einem solchen Einsatz erhält er einen Anruf von einer seltsamen alten Dame, die behauptet, Beweise für das Schicksal seiner Familie zu haben. Zögernd folgt er ihrem Hinweis und erfährt, dass ein verschwundenes Mädchen mit dem Teddy seines Sohnes aufgetaucht ist.

Erscheinungsdatum: 30. Oktober 2014

„Passagier 23“ gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Noah“ (2013)

Noah

Ohne Namen und Herkunft, ohne Erinnerung an seine Ankunft in Berlin oder seine Zeit auf der Straße: Die Obdachlosen nennen ihn Noah aufgrund eines Tattoos in seiner Handfläche. Doch Noahs Suche wird zu einer Reise, die nicht nur sein eigenes Leben, sondern die gesamte Menschheit in Gefahr bringt. In einer Verschwörung, die bereits zehntausende Opfer gefordert hat, ist er das entscheidende Element.

Erscheinungsdatum: 20. Dezember 2013

„Noah“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Der Nachtwandler“ (2013)

Nachtwandler

In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen, während derer er als Schlafwandler gewalttätig wurde und psychiatrische Hilfe benötigte. Jahre später verschwindet seine Frau auf mysteriöse Weise aus ihrer Wohnung. Leon fragt sich, ob seine Krankheit zurückgekehrt ist. Um sein nächtliches Verhalten zu überprüfen, trägt er eine bewegungsaktive Kamera an der Stirn. Als er das aufgenommene Video am nächsten Morgen ansieht, macht er eine schockierende Entdeckung: Sein schlafwandelndes Ich betritt durch eine ihm völlig unbekannte Tür die Dunkelheit.

Erscheinungsdatum: 14. März 2013

„Der Nachtwandler“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Abgeschnitten“ (2012) von Tsokos und Fitzek

Abgeschnitten

Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet in einer grausam verstümmelten Leiche die Telefonnummer seiner entführten Tochter Hannah. Herzfeld startet eine verzweifelte Suche, da der Entführer auf Helgoland eine weitere Leiche mit Hinweisen präpariert hat. Doch die Insel ist durch einen Orkan abgeschnitten, und die einzige Hoffnung ist die Comiczeichnerin Linda, die den Toten am Strand entdeckt hat. Herzfeld versucht, sie dazu zu bewegen, die Obduktion nach seinen Anweisungen durchzuführen, obwohl Linda keine Erfahrung mit der Sezierung von Menschen hat.

Erscheinungsdatum: 26. September 2012 

„Abgeschnitten“ gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Der Augenjäger“ (2011)

Augenjäger

Dr. Suker ist ein gefährlicher Augenchirurg und Psychopath, der Frauen entführt, ihnen die Augenlider entfernt und sie missbraucht. Die Polizei bittet Alina Gregoriev, eine blinde Physiotherapeutin, um Hilfe bei der Identifizierung von Sukers nächstem Opfer. Alina wird in einen düsteren Albtraum aus Wahnsinn und Gewalt gezogen.

Erscheinungsdatum: 27. September 2011

„Der Augenjäger“ von Sebastian Fitzek ist bei Amazon, Buecher.de und Thalia erhältlich.

„P.S. Ich töte dich“ – 13-Minuten-Thriller

PS Ich töte dich

Dreizehn Top-Thrillerautoren versprechen einen wohligen Schauder für die düsterste Zeit des Jahres. In ihren Geschichten sorgen sie dafür, dass Ihr Blut in den Adern gefriert und das Grauen lange anhält – weit über die zehn Minuten Lesedauer hinaus.

Mitwirkende:
Sebastian Fitzek, Val McDermid, Thomas Thiemeyer, Torkil Damhaug, Petra Busch, Michael Connelly, Markus Heitz, Michael Koryta, Steve Mosby, Judith Merchant, Jens Lapidus, Markus Stromiedel, Jilliane Hoffman.

Erscheinungsdatum: 4. Oktober 2010

„P.S. Ich töte dich“ gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Der Augensammler“ (2010)

Augensammler

Er spielt das uralte Spiel des Versteckens –und diesmal sind es Kinder, die er versteckt. Und die Suche wird niemals enden. Zuerst tötet er die Mutter, dann entführt er das Kind und gibt dem Vater 45 Stunden, um es zu finden. Wenn die Frist verstreicht, stirbt das Opfer in seinem Versteck.

Erscheinungsdatum: 1. Juni 2010

„Der Augensammler“ von Sebastian Fitzek ist erhältlich bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Tödliche Gaben“ – Weihnachtskrimis

Tödliche Gaben

Weihnachts-Gänsehaut! In den schottischen Highlands, den USA, Finnland und Berlin sorgen Top-Krimiautoren wie Simon Beckett, Linwood Barclay, Sebastian Fitzek und andere für Hochspannung. Leichen im Schnee, traumatische Erlebnisse, Entführungen und unheimliche Besuche – alles bei leise rieselndem Schnee.

Erscheinungsdatum: 28. September 2009

„Tödliche Gaben“ gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Splitter“ von Sebastian Fitzek

Splitter

In dieser Geschichte geht es darum, dass der Protagonist Marc Lucas die schlimmste Erinnerung seines Lebens, einen selbstverschuldeten Autounfall, löschen lassen möchte. Doch nach einem psychiatrischen Experiment läuft etwas schief, und seine Realität verändert sich dramatisch. Seine Wohnung gehört plötzlich jemand anderem, und er wird mit seinem größten Albtraum konfrontiert.

Erscheinungsdatum: 2. Juni 2009 

„Splitter“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Der Seelenbrecher“ (2008)

Der Seelenbrecher

Drei junge, schöne und lebenslustige Frauen verschwinden spurlos und werden eine Woche lang vom berüchtigten „Seelenbrecher“ gefangen gehalten. Als man sie findet, sind sie psychisch gebrochen und verwahrlost. Kurz vor Weihnachten taucht der Seelenbrecher in einer psychiatrischen Luxusklinik auf. Die Ärzte und Patienten bemerken, dass der Täter unerkannt eingeliefert wurde, bevor die Klinik von einem Schneesturm isoliert wurde. Verzweifelt versuchen sie, sich gegenseitig zu schützen, doch in dieser Nacht des Grauens zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt.

Erscheinungsdatum: 1. September 2008 

„Der Seelenbrecher“ gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Das Kind“ (2009)

Das Kind

Strafverteidiger Robert Stern trifft auf einen geheimnisvollen Mandanten: den schwerkranken zehnjährigen Simon, der behauptet, ein Mörder in einem früheren Leben gewesen zu sein. Als Robert tatsächlich menschliche Überreste in einem von Simon beschriebenen Keller findet, beginnt ein mörderischer Albtraum.

Erscheinungsdatum: 5. Januar 2008 

„Das Kind“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Amokspiel“ (2007)

Amokspiel

Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die renommierte Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord akribisch vorbereitet, um die Last des Todes ihrer ältesten Tochter zu beenden. Doch dann wird sie zu einem Radiosender gerufen, wo ein Psychopath ein grauenhaftes Geiseldrama inszeniert. Der Täter ruft wahllos Menschen an und lässt Geiseln frei, wenn sie eine bestimmte Parole sagen. Andernfalls wird eine Person erschossen. Er behauptet, weiterzuspielen, bis seine längst verstorbene Verlobte zu ihm ins Studio kommt. Ira übernimmt die verzweifelte Verhandlung vor einem Millionenpublikum.

Erscheinungsdatum: 1. April 2007

„Das Amokspiel“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia.

„Die Therapie“ (2006)

Die Therapie

Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die Tochter des Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Viktor, voller Trauer, lebt zurückgezogen auf einer kleinen Insel. Doch dann taucht eine Unbekannte mit Wahnvorstellungen auf, die ein verschwundenes Mädchen sieht, ähnlich wie Josy damals. Hat das etwas mit Josys Verschwinden zu tun? Viktor beginnt eine Therapie, die sich zu einem dramatischen Verhör entwickelt.

Erscheinungsdatum: 3. Juni 2006 

„Die Therapie“ von Sebastian Fitzek gibt es bei Amazon, Buecher.de und Thalia

Hinweis: Bücher, an denen Sebastian Fitzek ideenhaft mitgewirkt hat, unter seinem Pseudonym Max Rhode oder als Graphic Novel veröffentlicht wurden, werden in diesem Artikel nicht aufgeführt.

Quelle: sebastianfitzek.de

Das könnte Sie auch interessieren: 

Amazon Bestseller: Diese 25 Bücher zählen zu den beliebtesten Titeln aller ZeitenDas sind die aktuellen stern-Bestseller des MonatsKrimi-Bestseller: Diese sechs Bücher halten Sie in Atem!Buch-Bestseller: Das waren die meistverkauften Bücher 2022

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

zusammenhängende Posts