Fussball: Hallescher FC: Beim 0:1 in Münster 16. Saisonniederlage

Nach zwei Siegen daheim hat der Hallesche FC in der Fremde wieder verloren. Deshalb kommt er nicht weiter von der Abstiegszone weg.

Auch der Hallesche FC hat die Siegesserie von Preußen Münster nicht gestoppt. Die Schützlinge von Trainer Sreto Ristic verloren am Samstag ihr Gastspiel beim Aufsteiger mit 0:1 (0:0). Das goldene Tor für die Hausherren erzielte Julian Grodowski in der 56. Minute. Nach der 16. Niederlage in dieser Saison haben die Saalestädter nur noch drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone.

Die Hallenser starteten furios. Bereits nach zwei Minuten hatte Dominic Baumann den Führungstreffer nach einem Freistoß von Tunay Deniz auf dem Kopf. Doch das Leder verfehlte den gegnerischen Kasten um Zentimeter. Danach hatten die Preußen ein Übergewicht, konnte aber aus ihren fünf Ecken nach 22 Minuten kein Kapital schlagen.

Elf Minuten nach dem Wiederanpfiff schlugen die Gastgeber nach einem Ballverlust der Hallenser eiskalt zu. Yassine Bouchama erkämpfte sich den Ball und legte quer auf Grodowski, der mit einem Flachschuss ins Eck für den entscheidenden Treffer sorgte. Baumanns Kopfball landete in der 63. Minute an der Latte. Die Hallenser warfen in der Schlussphase alles nach vorn, konnten aber den Ausgleich nicht mehr erzwingen.

zusammenhängende Posts