Helen Mirren: Stars werden zu Barbie-Puppen

Barbie feiert 65. Geburtstag – und verwandelt zum Internationalen Frauentag berühmte starke Frauen aus aller Welt in Puppen.

Zum 65. Geburtstag von Barbie und dem Internationalen Frauentag, die beide diese Woche stattfinden, ehrt Mattel berühmte weibliche Vorbilder aus aller Welt mit eigenen Puppen. Der US-Spielwarenhersteller hat unter anderem die britische Schauspielerin Helen Mirren (78), die australische Sängerin Kylie Minogue (55) sowie die kanadische Sängerin Shania Twain (58) zu Barbie-Puppen verwandelt.

Auch eine Deutsche wird zur Barbie

Auch die deutsch-iranische Comedienne und Aktivistin Enissa Amani (42) hat eine eigene Puppe erhalten. Ist das zu fassen, eine Enissa-Barbie“, freut sich die 42-Jährige auf Instagram. „Sie wurde modelliert nach mir und hat auch noch das exakte Outfit an, welches ich letztes Jahr bei einer Rede über Menschenrechte trug.“ Sie habe „keine Worte mehr“, so Amani weiter. „Ich hatte als kleines Mädchen nur eine Barbie, heute darf ich eine sein.“

Zudem gibt es nun US-Schauspielerin Viola Davis (58), die indigene brasilianische Content-Creatorin Maira Gomez, die mexikanische Regisseurin Lila Avilés (42) sowie das japanische Model Nicole Fujita (26) als Barbie-Puppen.

Mit der Aktion will Mattel laut einer Pressemitteilung „wirkungsvolle Geschichten und Geschichtenerzählerinnen präsentieren, die Fans aller Altersgruppen dazu inspirieren können, ihre eigenen Lebensgeschichten zu schreiben und ihr grenzenloses Potenzial zu entfalten“.

zusammenhängende Posts