Tore zur Welt : Das sind die spektakulärsten Häfen Europas

Häfen sind heute die Motoren der globalen Wirtschaft. Sie sind zu Umschlagplätzen von Containern geworden. Doch ihre Anlagen, Kais und Lagerhäuser sind historisch gewachsen. Ein neuer Bildband zeigt neben großen Häfen auch kleine Fischerorte mit ihren Marinas.

Der Kontrast könnte nicht größer sein: zwischen den endlosen Kaianlagen in Rotterdam, den immensen Abstellflächen für Container und Rohöltanks für die chemische Industrie und einer verträumten Anlegestelle für Fischerboote auf den Lofoten.

STERN PAID 3_22 Urlaub Corona Kreuzfahrt Volle Kraft Zurück 12.05

Der Journalist Ulf Kaack hat sich den großen und kleinen Häfen Europas zugewandt und zeigt in seinem neuen Bildband mit dem Titel „Tore zur Welt – Die spektakulärsten Häfen Europas vom verträumten Fjordhafen bis zum mediterranen Container-Port „ die ganze maritime Vielfalt. Dabei reicht der Spannungsbogen von Industrieanlagen bis zu romantisch-natürlichen Buchten mit wenigen Schiffen, die dort festgemacht haben.

„Sie sind das Gegenteil der offenen See, die Antithese zur großen Weite: Häfen – hier liegen die stolzen Schiffe bewegungslos an der Pier vertäut, hier geht es unter knallhartem Zeitdruck um die Fracht in ihrem Bauch“, schreibt Kaack treffend in seinem Vorwort. „Sie sind die Nervenstränge und Hauptschlagadern kleiner und großer Wirtschaftskreisläufe. Komplexe vielschichtige Systeme, funktional und einem unsichtbaren Takt folgend.“

Seine Zusammenstellung von ausführlich kommentierten Aufnahmen der Häfen von Island bis zum Schwarzen Meer gibt uns einen Einblick in eine Welt, die von Medien, Literatur und Kino oft verklärt wird.

Bei der Lektüre erfahren wir viel über die Geschichte der jeweiligen Orte, deren Bedeutungswandel im Laufe der Zeit und über ihre heutige Funktion – auch für die Kreuzschifffahrt. Dieser Bildband ist ein Muss für alle, die gerne an Bord von Schiffen unterwegs sind.

Lesen Sie auch:

– Nabu Kreuzfahrt-Ranking: Umwelt- und Klimaschutz bleiben oft Lippenbekenntnisse

– Kreuzfahrt-Hauptstadt Miami: Wo 15.000 Passagiere an einem Tag einchecken

– Leeres Buffet und falsche Kabine: So reklamieren Sie Kreuzfahrtreisen richtig

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

zusammenhängende Posts