2. Fußball-Bundesliga: Statt Kind-Protest: Hannover-Fans zeigen Harry Potter im Fadenkreuz

Erneut gibt es bei einer Partie der 2. Fußball-Bundesliga Proteste der Fans von Hannover 96 mit einem Fadenkreuz-Motiv. Statt des Präsidenten wählten sie diesmal jedoch eine fiktive Figur.

Eine Woche nach dem Beinahe-Spielabbruch in Hamburg haben Anhänger von Hannover 96 beim Zweitliga-Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth erneut ein Fadenkreuz-Plakat im Fanblock hochgehalten. 

Fanprotest mit Harry-Potter-Motiv

Diesmal war die Aktion jedoch offenbar nicht ernst gemeint, denn auf dem Plakat war am Freitagabend das Film-Gesicht des Zauberers Harry Potter (Darsteller Daniel Radcliffe) aus den Romanen von Joanne K. Rowling zu sehen. Auf einem weiteren Banner darunter stand: „Angst, Potter?“ Beide Plakate wurden nach wenigen Minuten wieder eingerollt.STERN PAID C+ CVC vs. Blackstone14.09

Vor einer Woche stand das Nordduell zwischen dem Hamburger SV und Hannover 96 kurz vor dem Abbruch, weil Hannover-Fans Fadenkreuz-Banner mit den Gesichtern von 96-Geschäftsführer Martin Kind sowie je einem Vertreter der seinerzeit noch zwei potenziellen DFL-Investoren CVC und Blackstone gezeigt hatten. Die Partie wurde erst fortgesetzt, nachdem die Plakate entfernt waren. Blackstone hat sich inzwischen zurückgezogen.

zusammenhängende Posts