Friedrichshain: Auto eines Rüstungskonzerns brennt in Berlin

Zwei Autos stehen in der Nacht zum Donnerstag in Berlin-Friedrichshain in Flammen. Die Polizei hat einen Verdacht.

In Berlin-Friedrichshain hat in der Nacht zum Donnerstag das Auto eines Rüstungskonzerns gebrannt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der politisch motivierten Brandstiftung, wie eine Sprecherin am Morgen mitteilte. Ein weiteres Fahrzeug wurde durch das Feuer beschädigt. Zuerst hatte die „Berliner Morgenpost“ berichtet.

Nach Polizeiangaben meldete eine Anwohnerin in den frühen Morgenstunden ein in Flammen stehendes Auto. Der Wagen brannte im Bereich des linken Vorderrades. Das Feuer griff zunächst auf den gesamten vorderen Teil des Autos und schließlich auf ein danebenstehendes Auto über. Feuerwehrleute löschten die Flammen.

zusammenhängende Posts