Notfälle: Menschliche Knochen in Sulzbach stammen von vermisstem Mann

Die in einem Wald im Saarland gefundenen Knochen stammen von einem Vermissten. Laut Polizei deutet nichts auf ein Verbrechen hin.

Die in einem Wald bei Sulzbach im Saarland gefundenen Knochen stammen von einem seit knapp neun Monaten vermissten Mann. Das habe eine rechtsmedizinische Untersuchung ergeben, teilte die Polizei am Freitag mit. Es seien keine Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tod des Mannes gefunden worden. Daher habe die Polizei ihre Ermittlungen eingestellt. Man gehe derzeit von einem Suizid aus, sagte ein Ermittler in Sulzbach am Freitag.

Spaziergänger hatten die Knochen und Knochenteile am Montag zufälligerweise in einem Waldstück zwischen Sulzbach und Fischbach gefunden. Bei der Suche in dem Areal fanden Ermittler danach weitere menschliche Skelettteile sowie Kleidungsstücke. Zunächst war unklar gewesen, ob es sich um menschliche oder tierische Knochen handelt.

Mitteilung Polizei

zusammenhängende Posts