Düren-Birkesdorf: In Wohnung gegrillt: Vier Verletzte durch Rauchvergiftungen

Zwei Männer haben in ihrer Wohnung in Düren-Birkesdorf gegrillt und sich dabei schwere Kohlenmonoxidvergiftungen zugezogen. Zwei Einsatzkräfte des Rettungsdienstes, die die beiden am späten Freitagabend bewusstlos auffanden und ins Freie brachten, erlitten ebenfalls eine leichte Rauchvergiftung, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Die beiden Bewohner hatten zuvor den Rettungsdienst gerufen, weil ihnen schwindlig war.

Zwei Männer haben in ihrer Wohnung in Düren-Birkesdorf gegrillt und sich dabei schwere Kohlenmonoxidvergiftungen zugezogen. Zwei Einsatzkräfte des Rettungsdienstes, die die beiden am späten Freitagabend bewusstlos auffanden und ins Freie brachten, erlitten ebenfalls eine leichte Rauchvergiftung, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Die beiden Bewohner hatten zuvor den Rettungsdienst gerufen, weil ihnen schwindlig war.

Die vier Verletzten kamen ins Krankenhaus. Die übrigen Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht. Nachdem die Feuerwehr den Holzkohlegrill auf den Balkon brachte und löschte, wurde das Gebäude ausgelüftet. Danach konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

PM Feuerwehr PM Polizei

zusammenhängende Posts