Umweltschutz: Regierungsfraktionen wollen Moorschutz voranbringen

Weil Moore viel Kohlendioxid speichern, spielen sie eine wichtige Rolle beim Klimaschutz. SPD und Grüne haben Pläne vorgelegt, wie sie das Thema in Niedersachsen voranbringen wollen.

Der Moorschutz soll in Niedersachsen mit mehreren Maßnahmen vorangebracht werden. Einen entsprechenden Antrag brachten die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen am Freitag in den Landtag ein. Bei den Plänen geht es etwa darum, ein Moorkoordinierungszentrums als zentrale Stelle für die Renaturierung der Moore einzurichten. Ein weiterer zentraler Punkt in dem Antrag ist die Wiedervernässung der Moore. Zudem soll eine Landesstrategie Moorbodenschutz entwickelt werden.

Weil Moore viele Mengen des Klimagases Kohlendioxid speichern, spielen sie eine wichtige Rolle beim Klimaschutz. Diese Speicherfunktion erfüllen sie aber nur, wenn sie nass sind – trockengelegte und trockengefallene Moore geben viel Kohlendioxid an die Atmosphäre ab.

Nach Angaben des Landesamts für Bergbau, Energie und Geologie ist Niedersachsen das moorreichste Bundesland. Auf gut 6000 Quadratkilometern gebe es Moore und weitere kohlenstoffreiche Böden.

Antrag von SPD und Grünen

zusammenhängende Posts