Social Media: Instagähn: Herzogin Meghan richtet sich neues Profil ein, aber bisher gibt es nichts zu sehen

Herzogin Meghan hat einen neuen, offiziellen Instagram-Account ins Leben gerufen – für ihre neue Lifestyle-Marke „American Riviera Orchard“. Noch herrscht dort die Langeweile.

Zum ersten Mal seit rund vier Jahren betreibt Herzogin Meghan wieder einen Instagram-Account. Kürzlich gingen sowohl eine Webseite als auch ein Instagram-Kanal zu Herzogin Meghans neuer Lifestyle-Marke „American Riviera Orchard“ online. Nur wenige Stunden nach dem Launch kommt die Herzogin von Sussex in dem sozialen Netzwerk schon auf über 300.000 Follower. Die Zahl geht im Minutentakt weiter nach oben.

Das ist „American Riviera Orchard“

Nach Informationen des US-Magazins „People“, das einen derzeit anhängigen Markenschutzantrag für „American Riviera Orchard“ einsehen konnte, beabsichtigt die Marke, Lifestyle-Produkte wie Geschirr, Karaffen oder Küchentextilien sowie Delikatessen wie Marmeladen, Konfitüren oder Brotaufstriche zu verkaufen. Auch Kochbücher seien für die Zukunft geplant.

Meghan Schnee Looks17.24

Herzogin Meghan hat auf der neuen, offiziellen Instagram-Seite des Unternehmens eine kurze Story geteilt, in der eine Person Blumen pflückt, bevor die Ehefrau von Prinz Harry selbst in einer rustikalen Küche eine Schüssel umrührt. Später steht Meghan in einem eleganten schwarzen Ballkleid am Ende eines langen Flurs.

Auf der mit dem Instagram-Konto verbundenen Webseite ist ebenfalls das Logo von Meghans neuer Firma auszumachen. Hier besteht die Möglichkeit, sich in einer Warteliste einzutragen. Neben der Instagram-Story zeigt die Profilseite bislang einzig das Firmenlogo, das von neun verschiedenen Kacheln gebildet wird. Die Kommentarfunktion ist in dem sozialen Netzwerk deaktiviert.

Herzogin Meghan betrieb bis 2017 den Lifestyle-Blog „The Tig“

Herzogin Meghan könnte mit ihrer neuen Firma „American Riviera Orchard“ an ihren früheren Lifestyle-Blog „The Tig“ anschließen, den sie zwischen 2014 und 2017 betrieb. Hier teilte die Herzogin von Sussex unter anderem ihre Lieblingsessen und Reise-Tipps sowie gelegentlich persönliche Einsichten. Nach ihrer Verlobung mit Prinz Harry stellte Meghan jedoch sowohl diesen Blog als auch ihre persönlichen Social-Media-Profile ein. Auf Instagram kam sie damals auf drei Millionen Follower.

Meghan Cybermobbing 19.15

Harry und Meghans früherer offizieller Instagram-Account @SussexRoyal ist indes seit fast genau vier Jahren inaktiv. Erst in der vergangenen Woche hatte Meghan auf dem „South by Southwest“-Festival erklärt, dass sie sich zu ihrem „eigenen Wohlbefinden“ derzeit von sozialen Medien fernhalten würde.

zusammenhängende Posts