Rettungseinsatz: Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A7 in brennendem Führerhaus

Ein Lastwagenfahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 7 nahe Kalbach-Uttrichshausen (Landkreis Fulda) ums Leben gekommen. Der 29-Jährige habe ein Stauende zu spät erkannt und sei mit seinem Lkw auf den Anhänger eines Sattelzugs gefahren, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach gerieten nach dem Zusammenstoß am Donnerstagnachmittag der Lkw des 29-Jährigen sowie der Anhänger des anderen Lastwagens in Brand. Nach Polizeiangaben starb der 29-Jährige noch im Führerhaus. Die Rettungskräfte konnten ihn erst nach der Unfallaufnahme tot aus dem Lkw bergen.

Ein Lastwagenfahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 7 nahe Kalbach-Uttrichshausen (Landkreis Fulda) ums Leben gekommen. Der 29-Jährige habe ein Stauende zu spät erkannt und sei mit seinem Lkw auf den Anhänger eines Sattelzugs gefahren, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach gerieten nach dem Zusammenstoß am Donnerstagnachmittag der Lkw des 29-Jährigen sowie der Anhänger des anderen Lastwagens in Brand. Nach Polizeiangaben starb der 29-Jährige noch im Führerhaus. Die Rettungskräfte konnten ihn erst nach der Unfallaufnahme tot aus dem Lkw bergen.

Der 40 Jahre alte Fahrer des zweiten Lastwagens wurde leicht verletzt – sein Sattelzug wurde bei dem Unfall auf einen weiteren Lkw geschoben. Dessen Fahrer blieb unverletzt.

Pressemitteilung

zusammenhängende Posts