Enzkreis: Dieter Binder sägt Kreaturen aus Holz für Promis

Von Maulbronn in die Welt: 300 bis 400 Figuren hat ein Holzschnittkünstler schon mit seinen Kettensägen erschaffen. Unter seinen Kunden ist auch Sängerin Andrea Berg.

Ein Pfau aus Holz für Modedesigner Harald Glööckler, eine Eule und ein Schmetterling für Schlagersängerin Andrea Berg. Holzskulpturen mit einer Kettensäge sägen: Das ist Dieter Binders Hobby seit 2005. Dass er für Prominente wie Berg und Glööckler Figuren aus Holz erschaffen hat, darauf ist er stolz. „Das hat einfach was“, sagte er im baden-württembergischen Maulbronn. Für sie Holzskulpturen zu sägen, sei ein Erlebnis gewesen. „Das hat nicht jeder.“ Ein Foto von Binder mit Berg und der Eulenskulptur hängt gleich auf der linken Seite beim Eingang in Binders Besenwirtschaft. Daneben ein Bild von einem gesägten Adler aus Holz und dem Halbblut Apanatschi von Winnetou, mit Dankeswidmung von Schauspielerin Uschi Glas.

„Diese Kreativität und Präzision ist wirklich toll“, schrieb Berg der Deutschen Presse-Agentur. Die zweieinhalb Meter hohe Eule mit feinen Musterungen habe Binder für sie im Rahmen einer Tour im Jahr 2019 angefertigt, vor zwei Jahren dann einen riesigen Schmetterling mit einer Sitzbank. Beide Figuren seien heute noch in Aspach bei Stuttgart zu sehen.

Zwischen 300 und 400 Figuren und Skulpturen aus Holz hat Binder mittlerweile erschaffen. „Die stehen von Berlin bis Hamburg, Österreich, Tirol, auf Skipisten und bis Südtirol runter“, so Binder. Auch am Brennerpass stehen seine Werke, eine Hand aus Holz habe es auch in die USA geschafft.

Homepage von Dieter Binder

zusammenhängende Posts