Forchheim: Fünf Verletzte nach Auffahrunfall mit vier Autos auf A73

Bei einem Auffahrunfall mit mehreren beteiligten Autos sind auf der Autobahn 73 bei Forchheim fünf Menschen verletzt worden. Ein 24-Jähriger sei am Dienstagmorgen mit seinem Wagen beinahe ungebremst im Berufsverkehr auf das vor ihm fahrende Auto einer 25-Jährigen aufgefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dieses wurde durch den Zusammenstoß auf das Fahrzeug einer 19-Jährigen aufgeschoben. Deren Wagen prallte anschließend gegen das Auto eines 50-Jährigen.

Bei einem Auffahrunfall mit mehreren beteiligten Autos sind auf der Autobahn 73 bei Forchheim fünf Menschen verletzt worden. Ein 24-Jähriger sei am Dienstagmorgen mit seinem Wagen beinahe ungebremst im Berufsverkehr auf das vor ihm fahrende Auto einer 25-Jährigen aufgefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dieses wurde durch den Zusammenstoß auf das Fahrzeug einer 19-Jährigen aufgeschoben. Deren Wagen prallte anschließend gegen das Auto eines 50-Jährigen.

Die beiden Frauen sowie zwei männliche Insassen im Wagen des mutmaßlichen Verursachers wurden mittelschwer verletzt, wie es weiter hieß. Zudem wurde der 24-Jährige leicht verletzt. Alle kamen in Krankenhäuser. Der Schaden wird auf mehr als 60.000 Euro geschätzt. Die A73 war in Richtung Nürnberg etwa anderthalb Stunden voll gesperrt.

zusammenhängende Posts