Blitz-Rezept: Schnell, einfach, lecker: Aromatische Schupfnudel-Gemüse-Pfanne in 30 Minuten

Ein paar „Bubespitzle“ mit asiatischem Gemüse – klingt wild, ist aber verdammt lecker. Das schnelle Rezept für eine aromatische Schupfnudel-Gemüse-Pfanne in unter 30 Minuten.

Schupfnudeln sind definitiv unterbewertet. Auch wenn die Schwaben sie unter dem Namen „Bubespitzle“ verehren und regelmäßig mit Kraut und Speck genießen, kommen sie im restlichen Teil von Deutschland meist zu kurz. Dabei lässt sich die aromatische Kartoffelspeise wahrlich vielseitig und schnell zubereiten, vor allem wenn man auf die fertige Variante aus der Kühltheke zurückgreift. Gebraten in Sesamöl, kombiniert mit knackigem Gemüse und verfeinert mit reichlich Sojasauce entsteht beispielsweise eine asiatisch angehauchte Variante, die in unter 30 Minuten zubereitet zum waschechten Feierabend-Hit wird. 

Übrigens, Schupfnudeln gibt es schon seit mehr als 400 Jahren. Bereits während des Dreißigjährigen Krieges sollen Landsknechte aus der ihnen zugeteilten Mehlration und Wasser längliche Nudeln geformt und gekocht haben. Dass die Schupfnudeln heutzutage primär mit Kartoffeln zubereitet werden, soll auf die Sparsamkeit der Schwaben zurückzuführen sein. Weil Mehl zu damaliger Zeit teuer war, sollen die Schwaben es mit günstigem Kartoffelstampf gestreckt haben. Wie sagt man so schön? Not macht erfinderisch. 

Rezept für eine aromatische Schupfnudel-Gemüse-Pfanne in unter 30 Minuten 

Zutaten für vier Portionen

2  Knoblauchzehen1 große rote Zwiebel1 daumengroßes Stück Ingwer1 rote Chilischote500 g braune Champignons200 g Zuckerschoten1 Bund Koriander (optional)4 EL Sesamöl800 g Schupfnudeln aus dem Kühlregal1 Schuss Sojasauce250 ml Kokosmilch1 TL Ahornsirup1 TL Currypulver1 TL PaprikapulverSalz, Pfeffer

Schnell, einfach, lecker: Fünf Blitzrezepte in 15 Minuten 17.21

Zubereitung

Knoblauchzehen, Ingwer und Zwiebel schälen. Knoblauch und Ingwer hacken, Zwiebeln in Ringe schneiden. Eine Chilischote waschen und in Ringe schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zuckerschoten waschen. Koriander abbrausen und trocken schütteln.Sesamöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Knoblauch hinzugeben und scharf anbraten. Dann Ingwer und Chili hinzugeben und ebenfalls mit braten. Auf mittlere Hitze reduzieren. Die Schupfnudeln und das restliche Gemüse mit in die Pfanne geben und alles 5 Minuten zusammen braten, bis die Schupfnudeln eine goldbraune Farbe annehmen.Mit Sojasauce und Kokosmilch ablöschen. Mit Ahornsirup, Salz, Pfeffer, Curry- und Paprikapulver würzen. Gut vermengen und kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen.Alles kurz ziehen lassen. Mit frischem Koriander servieren.

+++ Lesen Sie auch +++

Frisch, einfach, lecker: Rezept für einen asiatischen Crunch Salat mit würzigem ErdnussdressingUnkompliziert und lecker: Rezept für eine cremige One-Pot-Pasta mit Kürbis, Feta und SpinatSchnelles Rezept für den Feierabend: One-Pot-Kartoffelgratin mit nur fünf ZutatenPanzanella: Dieses Rezept für einen italienischen Brotsalat ist die perfekte Resteverwertung 

zusammenhängende Posts