Fußball: „Bild“: Uzun zum Medizincheck in Frankfurt

Can Uzun ist ein von zahlreichen Vereinen umworbener Fußball-Teenager. Eintracht Frankfurt scheint beim Wettrennen um das Talent in der Pole-Position zu sein.

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt scheint bei der Verpflichtung von Nürnbergs Top-Talent Can Uzun die Nase vorn zu haben. Wie die „Bild“-Zeitung und die „Sport Bild“ berichteten, soll der 18-jährige Deutsch-Türke bereits am Montag beim Medizincheck in Frankfurt gewesen sein. Schon seit Monaten kursieren Gerüchte, dass Uzun und die Eintracht in Gesprächen sind. Bestätigt wurde bisher nichts.

Das Sturm-Talent, das sich erst vor kurzem für die Türkei und gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB) entschieden hatte, legte in dieser Saison beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg einen rasanten Aufstieg hin. Insgesamt erzielte der Teenager 13 Tore und trug damit maßgeblich dazu bei, dass der Club zumindest wieder an den Aufstiegsplätzen schnuppert.

In Frankfurt würde er auf seinen aktuellen Mannschaftskollegen Nathaniel Brown treffen. Den 20-Jährigen hatte Frankfurt im Winter fest verpflichtet, ihn aber noch bis zum Saisonende wieder zurück an den FCN verliehen. Nach „Bild“-Informationen soll eine mögliche Ablöse für Uzun bei etwa zehn Millionen Euro liegen. Neben der Eintracht buhlen mehrere Top-Vereine um das Talent – Borussia Dortmund und auch Clubs aus England.

Kader Nürnberg Kader Eintracht

zusammenhängende Posts