Waffen: Hausbesitzer entdeckt Granate beim Aufräumen

Ein Hauseigentümer hat bei Aufräumarbeiten in seinem Keller eine Granate entdeckt. Die Polizei räumte daraufhin das Einfamilienhaus und schickte Fotos des Geschosses zur weiteren Abklärung an das LKA, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um eine Übungsgranate der Bundeswehr handelte, von der keine Gefahr ausging.

Ein Hauseigentümer hat bei Aufräumarbeiten in seinem Keller eine Granate entdeckt. Die Polizei räumte daraufhin das Einfamilienhaus und schickte Fotos des Geschosses zur weiteren Abklärung an das LKA, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um eine Übungsgranate der Bundeswehr handelte, von der keine Gefahr ausging.

Nach etwa eineinhalb Stunden konnten die Bewohner am Samstagnachmittag wieder in das Haus in Nittendorf-Undorf (Landkreis Regensburg) zurückkehren. Die Polizei stellte den Fund sicher. Wie es in der Mitteilung weiter hieß, hatte der Eigentümer das Anwesen erst im letzten Jahr erworben.

zusammenhängende Posts