Leute: Billie Eilish: Dachte mit zwölf, ich sei eine Versagerin

Die Sängerin erhielt in der Nacht zum Montag mit nur 22 Jahren ihren zweiten Oscar. Backstage teilt sie ihren Ratschlag an junge Menschen.

Die amerikanische Sängerin und nun zweifache Oscar-Preisträgerin Billie Eilish berichtet von einer frühen künstlerischen Krise.

Ich weiß noch, wie ich zwölf war und dieses Musical sah und mir die Augen aus dem Kopf geweint habe, weil ich dachte: „Verdammt, ich bin eine Versagerin und werde keine Karriere machen““, sagte Eilish backstage bei den Oscars. Nachdem sie das Broadway-Musical „Matilda“ gesehen habe, habe sie angenommen, es selbst „nie zu etwas zu bringen“, weil sie darin nicht mitspiele, erklärte sie.

Eilish erhielt bei den 96. Oscars in der Nacht zum Montag mit nur 22 Jahren ihren zweiten Oscar, als ihr Lied „What Was I Made For?“ aus dem „Barbie“-Film als bester Filmsong ausgezeichnet wurde. Ihr Ratschlag an junge angehende Künstler: „Gebt euch etwas Zeit und tut, was ihr liebt.“

Sie wünsche sich, dass jeder etwas tue, „auf das er stolz ist und das ihm das Gefühl gibt, die beste Version seiner selbst zu sein“, erklärte die Sängerin. „Macht es nicht für andere Leute. Macht es nicht für Zahlen oder irgendeine Art von Ruhm.“

zusammenhängende Posts