Fußball: Upamecano will beim FC Bayern bleiben: „Fühle mich wohl“

In der Innenverteidigung des FC Bayern ist Dayot Upamecano derzeit nicht gesetzt. Auch deshalb gibt es Spekulationen um seine Zukunft. Der Franzose aber will bleiben.

Dayot Upamecano denkt nicht an einen Abschied vom FC Bayern München im kommenden Sommer. „Nein, gar nicht“, sagte der französische Innenverteidiger am Montag dem „Kicker“. „Ich habe Vertrag bis 2026, fühle mich wohl – im Verein und mit den Teamkollegen. Ich will hier beim FC Bayern bleiben und werde weiter Gas geben.“

Der deutsche Fußball-Rekordmeister will im Sommer wohl einen personellen Umbruch im Kader einleiten. Im Abwehrzentrum waren zuletzt Eric Dier und Matthijs de Ligt gesetzt, Upamecano saß beim jüngsten 8:1-Erfolg gegen den FSV Mainz 05 nur auf der Bank. Dass es Spekulationen auch um seine Zukunft gibt, nimmt der 25-Jährige locker.

„So ist Fußball“, sagte der französische Nationalspieler. Gespräche mit den Vereinsbossen über seine Zukunft habe es noch nicht gegeben.

Aussagen im Kicker

zusammenhängende Posts