Kriminalität: Zigarettenautomat in Dresden aufgebrochen: Täter gefasst

Die Polizei hat einen 40-Jährigen gefasst, der einen Zigarettenautomat in Dresden aufgebrochen und Tabak und Bargeld gestohlen haben soll. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, errichtete der Mann zwischen Donnerstag- und Freitagmorgen um den Zigarettenautomaten eine Baustellenabsperrung. Mit einem Trennschleifer habe er den Automaten geöffnet und daraus Tabakwaren und Bargeld im Wert von rund 3000 Euro gestohlen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 4000 Euro.

Die Polizei hat einen 40-Jährigen gefasst, der einen Zigarettenautomat in Dresden aufgebrochen und Tabak und Bargeld gestohlen haben soll. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, errichtete der Mann zwischen Donnerstag- und Freitagmorgen um den Zigarettenautomaten eine Baustellenabsperrung. Mit einem Trennschleifer habe er den Automaten geöffnet und daraus Tabakwaren und Bargeld im Wert von rund 3000 Euro gestohlen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 4000 Euro.

Demnach führten Ermittlungen zu dem 40-Jährigen. Beamten wurden auf einen Kleintransporter mit laufendem Motor aufmerksam. Nach einer Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorliegt. Daraufhin wurde er festgenommen und das Fahrzeug durchsucht. Dabei fanden die Beamten neben dem Diebesgut auch den Trennschleifer, mit dem der Zigarettenautomat aufgebrochen wurde.

Der Mann muss sich nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten.

Pressemitteilung

zusammenhängende Posts