Bundesliga: FC Bayern und FC Augsburg peilen Heimsiege an

Bayern gegen Mainz, Augsburg gegen Heidenheim: Die Trainer der beiden bayerischen Bundesligisten stehen am Samstag im Blickpunkt.

Der FC Bayern München und der FC Augsburg gehen am Samstag (15.30 Uhr) in der Fußball-Bundesliga mit großen Hoffnungen auf Heimerfolge in den 25. Spieltag. Die Münchner wollen nach dem 3:0 in der Champions League gegen Lazio Rom auch im Liga-Alltag gegen den FSV Mainz 05 wieder stabiler auftreten und unbedingt drei Punkte einfahren. „Gewinnen, gewinnen, gewinnen“, lautet die Vorgabe von Trainer Thomas Tuchel für die kommenden Wochen.

Der 50-Jährige kann sein Team vorerst nur eingeschränkt coachen. Tuchel hatte sich gegen Lazio den großen Zeh am rechten Fuß gebrochen und muss darum einen Spezialschuh tragen. Im Mittelfeld muss er Youngster Aleksandar Pavlovic ersetzen, der gesperrt ist. Vermutlich kommt Konrad Laimer für den 19-jährigen Pavlovic neu ins Team. In der Tabelle liegen die Bayern als Zweiter zehn Punkte hinter Spitzenreiter Bayer Leverkusen zurück.

Der FC Augsburg strebt gegen Heidenheim den dritten Sieg nacheinander in der Bundesliga an. Das Hinspiel war übrigens die erste Partie unter Jess Thorup als Trainer. Der Däne konnte damals nach einem 0:2-Rückstand noch einen 5:2-Einstandssieg bejubeln.

Bundesliga-Spielplan Bundesliga-Tabelle

zusammenhängende Posts