Trend-Modelle: Nieder mit den High Heels: Darum feiern wir 2024 flache Schuhe

So schön hohe Hacken aussehen mögen, gesund für unsere Füße sind sie keinesfalls. Und bequem erst recht nicht, auch wenn die Meinungen diesbezüglich gespalten sind. Das Schöne ist: Flache Schuhe sind genauso modern. Wir verraten die Trends 2024.

Wenn ein Modell zeitlose Eleganz, Stil und Komfort in nur einem Schuh vereint, dann ein flacher – umgangssprachlich auch „Flats“ genannt. Nachdem rustikale Boots und gefütterte Sneaker den Modewinter dominiert haben, zählen mit dem aufkeimenden Frühling andere Modelle zu den Trends 2024. Welche das sind und warum flache Schuhe Ihre Füße perfekt in Szene setzen, verraten wir Ihnen.

Flache Schuhe: Diese Modelle liegen 2024 im Trend

1. Ballerinas

Dieser Trend ist nicht gänzlich neu, immerhin erlangte das Schlupfmodell durch die Vogue schon Ende der 40er Jahre großen Bekanntheitsgrad. Seitdem haben sich die flachen Schuhe immer wieder neu erfunden – so auch in diesem Jahr: 2024 angesagt sind spitz zulaufende Ballerinas. Ob mit dekorativen Schleifen, Nieten oder Riemchen (Mary-Jane), spielt keine Rolle. Was die Tonpalette betrifft, so rücken dezente Farben wie Beige, Grau oder Weiß in den Hintergrund. Stattdessen setzen viele Schuhhersteller auf metallische und satte Töne wie Silber oder Rot.

2. Slingbacks

Hinter der englischen Bezeichnung „Slingback“ verbirgt sich nichts anderes als ein Halbschuh, der im hinteren Fußbereich weit ausgeschnitten ist. Die Ferse wird somit nur von einem dünnen Riemchen umschlossen. Der Absatz kann durchaus variieren, da auch Riemchenpumps Slingbacks sein können – in Bezug auf die neuesten Trends sprechen wir jedoch von flachen Schuhen, die 2024 wieder groß im Kommen sind. Auch bei diesen Modelle sind, ähnlich den Ballerinas, spitze Zehenpartien ein Must-have in diesem Modesommer.

3. Clogs

Clogs

Auch sogenannte Clogs blicken auf eine lange Historie zurück: Die anfangs noch sehr rustikalen Holz-Pantoffeln wurden in den 70er Jahren als Arbeitsschuhe vertrieben – und erst 2010 salonfähig, nachdem Karl Lagerfeld die Clogs mit Plateausohlen für sich entdeckte. Noch heute haben die meisten Modelle hohe Absätze, es gibt inzwischen aber flache Varianten, die 2024 im Trend liegen. Man nennt sie Clogs oder Pantoletten: Beide zeichnen sich meist durch eine bequeme Korksohle aus, die ein Höchstmaß an Komfort bietet. 

4. Loafer

Die bequemen Treter haben längst Kultstatus erreicht und doch erfindet sich der flache Schuh mit dicker Sohle immer wieder neu – so auch in diesem Jahr: Zu den Trends zählen 2024 vor allem ausgefallene Modelle in Lackleder-Optik. Darüber hinaus sind aber auch die beliebten Klassiker in dezenten Farben (Schwarz, Grau, Beige) weiterhin ein Must-have. Wer es etwas auffälliger mag und sich etwas traut, kann auch Loafer mit Nieten, Schnallen oder sogar Schleifen zu Hosen, Röcken und sogar Kleidern tragen. 

5. Flache Stiefel

Solange wir noch frühlingshafte Temperaturen haben, bieten sich flache Stiefel für den Übergang zum angesagten Ballerina an: Denn es braucht keine hohen Absätze, um Ihre Beine gekonnt in Szene zu setzen. In Kombination mit einem kuscheligen Strickkleid oder einem Maxirock sind Sie für jeden Anlass bestens gerüstet. Was die Farben und das Design angeht, so liegen dezente Modelle 2024 wieder im Trend. Besonders schön und praktisch ist das zugleich, da sie die angesagten Trend-Modelle im Herbst erneut tragen können.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Sneaker-Trends: Diese Modelle sind 2024 besonders angesagtDoc Martens: Darum sind und bleiben die Schuhe zeitlose KlassikerCrocs Trend 2024: Warum dieser Schuh zum diesjährigen Must-have wird

 

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

zusammenhängende Posts