Verkehr: Motorradfahrer fährt auf Auto auf: Lebensgefährlich verletzt

Ein 25 Jahre alter Motorradfahrer ist in Hannover auf ein Auto aufgefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der Unfall passierte am Mittwochnachmittag auf dem Westschnellweg, einem Teil der Bundesstraße 6, im Innenstadtgebiet, wie die Polizei mitteilte. Für die Unfallaufnahme blieb die Verkehrsader in Fahrtrichtung Norden mehrere Stunden bis in den Abend gesperrt.

Ein 25 Jahre alter Motorradfahrer ist in Hannover auf ein Auto aufgefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der Unfall passierte am Mittwochnachmittag auf dem Westschnellweg, einem Teil der Bundesstraße 6, im Innenstadtgebiet, wie die Polizei mitteilte. Für die Unfallaufnahme blieb die Verkehrsader in Fahrtrichtung Norden mehrere Stunden bis in den Abend gesperrt.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Motorradfahrer zwischen den Anschlussstellen Schwanenburgbrücke und Herrenhausen aus zunächst ungeklärter Ursache auf einen Wagen mit einer 24-Jährigen am Steuer auf. In der Folge rutschte das Krad zunächst nach rechts in die Schutzplanke. Der Fahrer wurde in den angrenzenden Grünstreifen geschleudert und blieb dort schwer verletzt liegen. Ersthelfer kümmerten sich um ihn, bis Polizei, Rettungsdienst sowie ein Notarzt eintrafen. Der junge Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Die Polizei suchte nach Unfallzeugen.

Mitteilung

zusammenhängende Posts