Wetter: Viele Wolken und Regen am Dienstag in Sachsen

Auf einen Dienstag mit vielen Wolken und Regen müssen sich die Menschen in Sachsen einstellen. In den frühen Morgenstunden ist teils mit Nebel und Sichtweiten unter 150 Metern zu rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Tagsüber bleibt es bei bis zu neun Grad stark bewölkt. Gebietsweise wird es nass im Freistaat. In der Nacht zum Mittwoch zieht der Regen langsam ab. Dabei bleibt es stark bewölkt. Stellenweise ist Frost bei Tiefsttemperaturen von minus ein Grad möglich.

Auf einen Dienstag mit vielen Wolken und Regen müssen sich die Menschen in Sachsen einstellen. In den frühen Morgenstunden ist teils mit Nebel und Sichtweiten unter 150 Metern zu rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Tagsüber bleibt es bei bis zu neun Grad stark bewölkt. Gebietsweise wird es nass im Freistaat. In der Nacht zum Mittwoch zieht der Regen langsam ab. Dabei bleibt es stark bewölkt. Stellenweise ist Frost bei Tiefsttemperaturen von minus ein Grad möglich.

DWD

zusammenhängende Posts