Unfälle: Vier Verletzte bei Autounfall

Bei einem Autounfall in der Nähe von Wusterhusen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) sind vier Menschen verletzt worden. Zwei Frauen zogen sich schwere Verletzungen zu – der zehnjährige Beifahrer blieb unversehrt, wie die Polizei in der Nacht zu Dienstag mitteilte. Das Unglück ereignete sich, als eine 47-jährige Autofahrerin auf der Kreisstraße 22 bei Wusterhusen in eine Straße abbiegen wollte. Laut Polizeiangaben übersah sie dabei das entgegenkommende Auto.

Bei einem Autounfall in der Nähe von Wusterhusen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) sind vier Menschen verletzt worden. Zwei Frauen zogen sich schwere Verletzungen zu – der zehnjährige Beifahrer blieb unversehrt, wie die Polizei in der Nacht zu Dienstag mitteilte. Das Unglück ereignete sich, als eine 47-jährige Autofahrerin auf der Kreisstraße 22 bei Wusterhusen in eine Straße abbiegen wollte. Laut Polizeiangaben übersah sie dabei das entgegenkommende Auto.

Bei dem Zusammenstoß erlitt die Fahrerin schwere Verletzungen. Die Insassen des anderen Wagens, der 60-jährige Fahrer und seine 52-jährige Beifahrerin, erlitten leichte Verletzungen, während die 55-jährige Mitfahrerin schwere Verletzungen erlitt. Alle seien ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es. Die Kreisstraße wa für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Mitteilung der Polizei

zusammenhängende Posts