Britische Royals: Onkel von Prinzessin Kate bei Promi-Big-Brother

Er gilt als Enfant terrible in der Familie der künftigen Königin: Kates Onkel Gary Goldsmith zieht ins „Big Brother“-Haus. Zu Beginn teilt er gleich gegen einen prominenten Royal aus.

Der Onkel von Prinzessin Kate hat kurz nach seinem Einzug in die britische TV-Show „Celebrity Big Brother“ scharfe Kritik an Prinz Harry geübt. Kates Schwager und dessen Ehefrau Herzogin Meghan hätten die gesamte Royal Family mit ihren öffentlichen Vorwürfen in die Pfanne gehauen, sagte Gary Goldsmith der Zeitung „Telegraph“ zufolge. „Ich war ziemlich verärgert, als sie meine wunderschöne Nichte angegriffen haben, die nichts zu ihrer Verteidigung sagen konnte.“

Der 58-Jährige ist der jüngere Bruder von Kates Mutter Carole Middleton. Die beiden seien nicht rassistisch, sagte Goldsmith. Solche Vorwürfe seien lächerlich. Meghan hatte im März 2021 in einem TV-Interview behauptet, Mitglieder der königlichen Familie hätten sich besorgt über die Hautfarbe ihrer damals ungeborenen Kinder geäußert. In der niederländischen Fassung eines Buchs über die Royal Family wurden die Namen dieser Personen genannt. Übereinstimmenden britischen Medienberichten zufolge handelt es sich um Kate sowie König Charles III. Die Version wurde aus dem Verkauf genommen.

Goldsmith sagte, er habe seiner älteren Schwester Carole Middleton versichert, dass er in der TV-Show kein Unheil anrichten werde. Die Familie habe genug um die Ohren, weil Kate sich seit Wochen von einer Operation im Bauchraum erholt. Allerdings sagte der Geschäftsmann auch: „Jeder Teil von mir ist voller Unheil und Gefahr.“ Das Zusammenleben mit ihm sei ein Albtraum. „Es gibt einen Grund, warum ich vier Ehefrauen hatte.“

In einem Clip des Senders ITV hatte Goldsmith zuvor gesagt, er wolle mit der Show sein öffentliches Image aufbessern. „Wir alle wollen gemocht werden.“ Er wolle sein „echtes Ich“ zeigen, „das lustige, fürsorgliche und extreme „Ich“, nicht den Bösewicht, als der ich oft in der Presse dargestellt werde“. Goldsmith musste 2017 eine Geldstrafe zahlen und bestimmte Auflagen erfüllen, nachdem er eingeräumt hatte, dass er betrunken seine Frau attackiert habe.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Familienmitglied des künftigen Königspaares in einer Fernsehshow mitmacht. 2022 trat Mike Tindall beim britischen Dschungelcamp an – er ist der Ehemann von Zara Tindall. Diese wiederum ist die Tochter von Prinzessin Anne und somit eine Cousine von Thronfolger Prinz William.

zusammenhängende Posts