Nach Operation: Prinzessin Kate erstmals wieder in der Öffentlichkeit gesehen

Sie ist wieder da. Erstmals seit Wochen ist Prinzessin Kate wieder in der Öffentlichkeit gesehen worden. Sie hatte sich zuletzt einer Bauch-OP unterzogen.

Erstmals seit Weihnachten ist Prinzessin Kate übereinstimmenden Medienberichten zufolge wieder in der Öffentlichkeit gesehen worden. Die Ehefrau des britischen Thronfolgers Prinz William habe als Beifahrerin ihrer Mutter Carole Middleton in einem Auto gesessen, das in der Nähe von Kates Wohnhaus in Windsor gesehen worden sei. Das berichteten unter anderem die britischen Zeitungen „Daily Mirror“ sowie „Sun“ am Montagabend. 

Prinzessin Kate will bis Ostern kürzertreten

Das US-amerikanische Promi-Portal „TMZ“ veröffentlichte Fotos, die die 42-Jährige mit Sonnenbrille zeigen. Die britische Nachrichtenagentur PA meldete, die Bilder seien von unbefugten Paparazzi geschossen worden.

Royals Xmas Westminster 17.00

Kate hatte sich zuletzt am ersten Weihnachtstag zum Gottesdienst der Royal Family gezeigt. Mitte Januar teilte der Palast mit, dass sich die Schwiegertochter von König Charles III. einer geplanten Operation im Bauchraum unterzogen habe. Sie werde bis nach Ostern keine Termine wahrnehmen, hieß es ohne weitere Details. Trotz der Mitteilung und der eindringlichen Bitte, die Privatsphäre der dreifachen Mutter zu wahren, hatte es zuletzt zunehmend Gerüchte und Verschwörungstheorien um Kates Zustand und Aufenthaltsort gegeben.

zusammenhängende Posts