Landgericht Frankfurt: Niersbach-Anwalt für Einstellung des Sommermärchen-Prozesses

Der Rechtsbeistand des wegen Steuerhinterziehung in einem besonders schweren Fall angeklagten Ex-DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach hat am ersten Verhandlungstag vor dem Landgericht Frankfurt die Einstellung des Sommermärchen-Prozesses beantragt. Wegen des Verbots der Doppelverfolgung und Doppelbestrafung liege ein Verfahrenshindernis vor, sagte Rechtsanwalt Sven Diener am Montag.

Der Rechtsbeistand des wegen Steuerhinterziehung in einem besonders schweren Fall angeklagten Ex-DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach hat am ersten Verhandlungstag vor dem Landgericht Frankfurt die Einstellung des Sommermärchen-Prozesses beantragt. Wegen des Verbots der Doppelverfolgung und Doppelbestrafung liege ein Verfahrenshindernis vor, sagte Rechtsanwalt Sven Diener am Montag.

Niersbach sowie die Mitangeklagten Theo Zwanziger und Horst R. Schmidt hatten sich wegen der Zahlung von 6,7 Millionen Euro aus dem Jahr 2005 an die FIFA, mit denen ein Privatdarlehen von Franz Beckenbauer bei dem französischen Unternehmer Robert Louis-Dreyfus aus dem Jahr 2002 getilgt worden war, bereits 2020 vor dem Schweizer Bundesstrafgericht verantworten müssen. Das Verfahren wurde wegen Verjährung eingestellt.

Mitteilung Landgericht

zusammenhängende Posts