Fußball: Saarbrücken reicht Lizenzunterlagen für 2. Liga ein

Der 1. FC Saarbrücken wappnet sich für einen möglichen Aufstieg. Die Lizenzunterlagen wurden eingereicht.

Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken hat formal den Weg für die 2. Fußball-Bundesliga geebnet. Wie die Saarländer am Samstag mitteilten, sind alle notwendigen Unterlagen zur Erteilung der Zweitliga-Lizenz beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) fristgerecht eingereicht worden.

„Wir haben die finanziellen und technisch-organisatorischen Referenzen sowohl für die aktuelle 3. Liga als auch vorsorglich für die 2. Liga vollständig eingereicht und bereits die Bestätigung für den Eingang erhalten“, sagte Geschäftsführer Christian Seiffert.

Der FCS geht demzufolge davon aus, dass die jeweilige Lizenz ohne elementare Beanstandungen erteilt wird. Um eine Klasse höher spielen zu können, muss Saarbrücken aber zumindest sportlich noch eine Schippe drauflegen. Das Team von Trainer Rüdiger Ziehl hat vor dem Spieltag an diesem Wochenende bei einem noch ausstehenden Nachholspiel neun Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz drei.

Vereinsmitteilung

zusammenhängende Posts