Arbeitsmarkt: Agentur: Arbeitslosigkeit im Februar leicht gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen in Baden-Württemberg ist erneut gestiegen. Im Februar waren im Land 268 566 Menschen arbeitslos gemeldet – 487 oder 0,2 Prozent mehr als im Januar, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 4,2 Prozent. Im Vergleich zum Februar 2023 stieg die Zahl der Arbeitslosen um 11,0 Prozent. Damals hatte die Agentur 241.912 Arbeitslose erfasst. Die Quote hatte bei 3,8 Prozent gelegen. Der Stichtag für die aktuellen Zahlen war nach Angaben der Arbeitsagentur der 14. Februar.

Die Zahl der Arbeitslosen in Baden-Württemberg ist erneut gestiegen. Im Februar waren im Land 268 566 Menschen arbeitslos gemeldet – 487 oder 0,2 Prozent mehr als im Januar, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 4,2 Prozent. Im Vergleich zum Februar 2023 stieg die Zahl der Arbeitslosen um 11,0 Prozent. Damals hatte die Agentur 241.912 Arbeitslose erfasst. Die Quote hatte bei 3,8 Prozent gelegen. Der Stichtag für die aktuellen Zahlen war nach Angaben der Arbeitsagentur der 14. Februar.

zusammenhängende Posts