Nachwuchsjournalisten: Bewerbungsstart für beste Schülerzeitung Sachsens

Das Kultusministerium und die Jugendpresse Sachsen e.V. suchen Nachwuchsjournalisten. Einen Monat lang können Schülerinnen und Schüler sich für den Schülerzeitungspreis bewerben.

Der Jugendpresse Sachsen e.V. und das Kultusministerium sind auf der Suche nach Sachsens bester Schülerzeitung und Nachwuchstalenten. Neben Sachpreisen erwartet die Schülerinnen und Schüler in dem Wettbewerb ein Preisgeld von 6000 Euro, wie das Kultusministerium am Mittwoch mitteilte.

Sowohl Zeitungen und einzelne Beiträge als auch Fotos und Illustrationen können den Angaben zufolge eingereicht werden. Eine Voraussetzung sei, dass die Schülerzeitung mindestens zwei Ausgaben im Jahr veröffentliche. Die Jury achte in ihrer Bewertung unter anderem auf die inhaltliche Qualität der Beiträge sowie auf einen Bezug zu Schule, Jugend und Region. Schulchroniken, Sonderhefte und Jahrbücher seien vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Einsendeschluss ist der 27. März 2024. Der Preis wird in diesem Jahr zum 20. Mal verliehen.

zusammenhängende Posts