„Bares für Rares“: Sie saß auf tausenden Euros und wusste es nicht – dafür herzt Horst Lichter die Verkäuferin

Die Sitzecke stammt aus einer Haushaltsauflösung. Bei „Bares für Rares“ entpuppt sie sich als wertvolles Designerstück – sehr zur Freude der Verkäuferin.

„Na, das sieht doch mal einladend aus“, freut sich Horst Lichter, als er die Sitzecke erblickt, die im Expertenraum von „Bares für Rares“ aufgebaut ist. Sie gehört Tanja Candarella und ihrer Mutter Gabi Knott aus Bonn. Knotts Ehemann hat den Tisch und die Stühle bei einer Haushaltsauflösung mitgenommen, doch aus Platzgründen möchten sie die Möbel abstoßen. 

Wie Sven Deutschmanek erklärt, wurde die Tisch-Stuhl-Kombination 1971 von dem berühmten dänischen Möbeldesigner Verner Panton entworfen und trägt den Namen „Pantonova“. Das Material ist verchromtes Stahlrohr. „Sieht ein bisschen aus wie ein Einkaufswagen“, findet der Experte. 

„Bares für Rares“: Der Experte verschreckt die Verkäuferinnen

Als Wunschpreis nennt Gabi Knott eine Summe zwischen 1000 und 5000 Euro. Der Experte macht den Verkäuferinnen zunächst wenig Hoffnung, diese Summe zu realisieren: „Dafür gibt es keine 1000 und auch keine 5000 Euro“, leitet Deutschmanek seine Schätzung ein. „Da muss man echt mal den Ball ein bisschen höher halten“, sagt er weiter – um dann die Spannung aufzulösen: Auf 7000 bis 9000 Euro taxiert er den Wert der Sitzgruppe. 

Mutter und Tochter kriegen sich vor Freude darüber gar nicht mehr ein. Knott stehen sogar die Tränen in die Augen. Lichter nimmt die Verkäuferin daraufhin in den Arm. 

FS Bares für Rares Experten

Im Händlerraum probieren Julian Schmitz-Avila, Jan Čížek und Leo Leo die Sitzgruppe gleich mal aus. Čížek startet die Auktion mit 1000 Euro – wohl wissend, dass diese Summe bei weitem nicht ausreichen wird. Beim Stand von 2000 Euro erkundigt sich Schmitz-Avila nach der Expertise – und erhöht dann direkt auf 5000 Euro. Damit hat er seine Konkurrenten noch nicht ausgestochen. Am Ende erhält er aber doch den Zuschlag – für den stolzen Preis von 7500 Euro. 

+++ Lesen Sie auch +++

Die Händler überbieten sich in Ein-Euro-SchrittenAlte Musiktruhe bringt Horst Lichter zum TanzenWolfgang Pauritsch gelingt Geschäft in Rekordzeit

zusammenhängende Posts