Ermittlungen: Frau will auf Bahngleisen urinieren – Polizeieinsatz

Eine stark alkoholisierte Frau hat am Samstag mit einem menschlichen Bedürfnis für einen Polizeieinsatz am Bahnhof Eisenach gesorgt.

Im betrunkenen Zustand hat eine 21 Jahre alte Frau in Eisenach versucht, im Gleisbett des Hauptbahnhofs zu urinieren. Nachdem sie von Fahrgästen aus dem Gleisbett gezogen worden war und die Polizei ihre Identität feststellen wollte, sei sie aggressiv geworden und habe einen Beamten getreten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Frau und ihr gleichaltriger Begleiter hätten die polizeilichen Maßnahmen wiederholt gestört, weswegen die Einsatzkräfte sie kurzfristig fixieren mussten.

Die junge Frau wurde in Gewahrsam genommen, laut Atemtest hatte sie 2,4 Promille Alkohol intus, auch ihr Begleiter sei erheblich alkoholisiert gewesen. Gegen die beiden jungen Leute laufen nun Ermittlungs- und Ordnungswidrigkeitsverfahren.

zusammenhängende Posts