Wintersport: Weltmeisterin Nolte gewinnt Monobob-Weltcup

Die WM-Generalprobe ist gelungen. Eine Woche vor den Titelkämpfen auf ihrer Heimbahn in Winterberg siegt Laura Nolte auf der schwierigen Bahn in Altenberg.

Weltmeisterin Laura Nolte hat den Monobob-Weltcup im sächsischen Altenberg gewonnen.

Die Zweierbob-Olympiasiegerin vom BSC Winterberg fuhr im zweiten Lauf noch an der führenden US-Pilotin Elana Meyers Taylor vorbei und hatte nach zwei Durchgängen 0,23 Sekunden Vorsprung. Dritte wurde Lisa Buckwitz vom BRC Thüringen, die bereits vier Saisonsiege hat und weiter im Gesamtweltcup führt. Maureen Zimmer vom BSC Sachsen Oberbärenburg kam auf Rang sechs. 

„Ich bin sehr zufrieden, dass ich das mit den Bedingungen hier gut umsetzen konnte und dass es mit dem Monobob in die richtige Richtung geht“, sagte Nolte, die mit ihrem ersten Saisonsieg in dieser Disziplin mit 1355 Zählern näher an die Gesamtführende Buckwitz (1468) heranrückt. Das Weltcupfinale ist Mitte März in Lake Placid. „Versöhnliches Ende, zweimal nicht so gut aus der neun rausgekommen. Die Gerade ist beim Mono besonders wichtig, die habe ich zweimal nicht getroffen“, meinte Buckwitz.

zusammenhängende Posts