Kriminalität: Männer schlagen und rauben 30-Jährigen in Dachau aus

Vier Männer sollen in Dachau einen 30-jährigen Mann geschlagen und ihm einen Rucksack mit Bargeld geraubt haben. Wie schwer der Geschädigte verletzt wurde und ob er ins Krankenhaus kam, konnte ein Polizeisprecher am Samstag nicht sagen. Demnach wurde der 30-Jährige am Freitag von den vier Tätern nach Bargeld gefragt. Er wollte ihnen keins geben. Daraufhin schlugen die Männer nach Polizeiangaben auf ihn ein, einer von ihnen mit einem Spaten. Sie entrissen ihrem Opfer den Rucksack und flüchteten in Richtung Bahnhof, wie es weiter hieß. Die Polizei fahndete nach eigenen Angaben erfolgreich nach den Tätern und nahm sie vorläufig fest. Gegen die Männer im Alter von 23, 24, 28 und 32 Jahren wird wegen schweren Raubes ermittelt. Sie erbeuteten circa 50 Euro.

Vier Männer sollen in Dachau einen 30-jährigen Mann geschlagen und ihm einen Rucksack mit Bargeld geraubt haben. Wie schwer der Geschädigte verletzt wurde und ob er ins Krankenhaus kam, konnte ein Polizeisprecher am Samstag nicht sagen. Demnach wurde der 30-Jährige am Freitag von den vier Tätern nach Bargeld gefragt. Er wollte ihnen keins geben. Daraufhin schlugen die Männer nach Polizeiangaben auf ihn ein, einer von ihnen mit einem Spaten. Sie entrissen ihrem Opfer den Rucksack und flüchteten in Richtung Bahnhof, wie es weiter hieß. Die Polizei fahndete nach eigenen Angaben erfolgreich nach den Tätern und nahm sie vorläufig fest. Gegen die Männer im Alter von 23, 24, 28 und 32 Jahren wird wegen schweren Raubes ermittelt. Sie erbeuteten circa 50 Euro.

zusammenhängende Posts