Kultur: Baden-Badener Osterfestspiele haben künftig neuen Partner

Über ein Jahrzehnt waren die Berliner Philharmoniker zu Ostern in Baden-Baden. Ab 2026 gibt es neue prominente Partner: aus Amsterdam und aus Berlin.

Neue musikalische Partner für die Osterfestspiele in Baden-Baden: Wie das Festspielhaus am Donnerstag mitteilte, werden ab 2026 für drei Jahre das Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam und das Mahler Chamber Orchestra mit Sitz in Berlin eine zentrale Rolle bei der künstlerischen Planung der Osterfestspiele spielen. „Musikliebhaber können sich auf hochkarätige Opern- und Konzertabende in Baden-Baden freuen“, sagte Festspielhausintendant Benedikt Stampa zur neuen Partnerschaft.

Das 1888 gegründete Royal Concertgebouw Orchestra gehört zu den besten Orchestern der Welt und wird 2026 unter der Leitung des finnischen Dirigenten Klaus Mäkelä zum ersten Mal bei den Osterfestspielen in Baden-Baden sein. Mäkelä, derzeit Musikdirektor des Orchestre de Paris und Chefdirigent des Oslo Philharmonic Orchestra, wird schon im April 2025 in zwei Konzerten mit den Berliner Philharmonikern seinen ersten Auftritt bei den Osterfestspielen in Baden-Baden haben. Er ist künstlerischer Partner des Royal Concertgebouw Orchestra und wird ab der Saison 2027/2028 dort Chefdirigent sein.

Das europäische Mahler Chamber Orchestra gehört zu den renommiertesten Festspiel- und Opernorchestern. Joana Mallwitz, Chefdirigentin des Konzerthausorchesters Berlin, gibt 2026 ihr Debüt als Dirigentin der Opernproduktion der Osterfestspiele mit dem Mahler Chamber Orchestra.

Seit 2013 waren die Berliner Philharmoniker das Aushängeschild der Osterfestspiele. Dieses und nächstes Jahr werden sie noch zu Ostern in Baden-Baden sein. Dann wechseln sie zurück nach Salzburg, von wo sie einst abgeworben worden waren. Das Salzburger Festival hatte der damalige Chefdirigent Herbert von Karajan 1967 mit den Philharmonikern gegründet. Stampa dankte den Berliner Philharmonikern für ihre lange Begleitung und auch die internationale Anerkennung, die sie den Festspielen verschafft haben. In diesem Jahr wird die Richard-Strauss-Oper „Elektra“ im Mittelpunkt des Osterfestivals stehen.

Concertgebouw Mahler Chamber Orchestra

zusammenhängende Posts