Kreis Karlsruhe: Streit beim Fasching: Jugendlicher mit Messer verletzt

Ein junger Mann soll einen Jugendlichen bei einer Faschingsveranstaltung auf einem Schulgelände in Graben-Neudorf (Kreis Karlsruhe) mit einem Messer verletzt haben. Der 22 Jahre alte Verdächtige wurde nach dem Vorfall am Montagabend in Tatortnähe vorläufig festgenommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das 17 Jahre alte Opfer kam zur Wundversorgung in eine Klinik. Er war laut Polizei mit Freunden auf der Veranstaltung gewesen. Dort soll es zum Streit mit drei Männern gekommen sein. Einer der drei soll ein Messer gezogen und den Jugendlichen am Oberkörper verletzt haben, nachdem dieser einem Freund zu Hilfe gekommen war. Die beiden anderen Verdächtigen flüchteten.

Ein junger Mann soll einen Jugendlichen bei einer Faschingsveranstaltung auf einem Schulgelände in Graben-Neudorf (Kreis Karlsruhe) mit einem Messer verletzt haben. Der 22 Jahre alte Verdächtige wurde nach dem Vorfall am Montagabend in Tatortnähe vorläufig festgenommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das 17 Jahre alte Opfer kam zur Wundversorgung in eine Klinik. Er war laut Polizei mit Freunden auf der Veranstaltung gewesen. Dort soll es zum Streit mit drei Männern gekommen sein. Einer der drei soll ein Messer gezogen und den Jugendlichen am Oberkörper verletzt haben, nachdem dieser einem Freund zu Hilfe gekommen war. Die beiden anderen Verdächtigen flüchteten.

Pressemitteilung

zusammenhängende Posts